MICE Portal ermittelt die TOP 10 der Veranstaltungsorte in Deutschland für 2018

23.04.2018 – MICE Portal, der Markt- und Innovationsführer im digitalen Veranstaltungseinkauf, ermittelt auf der Basis vorhandener Buchungen die TOP 10 Städtetrends in Deutschland für 2018. Mit einem Buchungsvolumen von fast 11 Mio. Euro verteidigt Berlin seinen 1. Platz, gefolgt von Frankfurt am Main (Platz 2) und Hannover (3. Platz).

Das MICE Portal, der Markt- und Innovationsführer im digitalen B2B Veranstaltungsbereich analysiert auch in diesem Jahr wieder die Top gebuchten MICE Destinationen sowie die Preisentwicklung der Übernachtungsraten und Tagungspauschalen. Die Prognose für 2018 basiert auf den Zahlen der bis dato eingebuchten Veranstaltungen. Mögliche Änderungen und Verschiebungen sind im weiteren Verlauf des Jahres 2018 nicht auszuschließen.

Schon jetzt zeichnen sich bei den bereits gebuchten Veranstaltungen in 2018 Änderungen im Städte-Ranking im Vergleich zum Vorjahr ab. Zwar bleibt Berlin unangefochten auf dem Siegerpodest und Frankfurt verteidigt seinen Platz 2 jedoch löst Hannover auf dem 3. Platz Köln ab. Auch auf den folgenden Platzierungen 4 bis 10 hat sich einiges getan. Nach dem auf Platz 4 zurückgefallenen Köln reihen sich Mannheim auf dem 5. (im letzten Jahr Platz 6) und Leipzig auf dem 6. Platz (im letzten Jahr Platz 9) ein. Wie im letzten Jahr schafft es Bonn auf den 7. Platz, gefolgt von Düsseldorf als Achter (abgerutscht von Platz 5) und Mainz als Neunter (im letzten Jahr Platz 8). Hamburg hat es neu in die TOP 10 geschafft und verdrängt somit München auf den 11. Platz.

Top 10 Städte MICE PORTAL Prognose 2018

(Aktuelles Buchungsvolumen 2018)

1 Berlin 10.726.047,06 €
2 Frankfurt am Main 4.684.114,48 €
3 Hannover 3.863.509,96 €
4 Köln 3.630.085,63 €
5 Mannheim 2.637.645,50 €
6 Leipzig 2.556.092,60 €
7 Bonn 2.285.241,42 €
8 Düsseldorf 2.193.568,64 €
9 Mainz 2.153.755,94 €
10 Hamburg 2.110.467,01 €

 

Auch bei den Preisentwicklungen der TOP 10 gebuchten Städte tut sich einiges. Während die Übernachtungspreise im Vergleich zu den MICE Portal Erhebungen des letzten Jahres in Berlin, Köln, Hannover, Mannheim und Leipzig steigen, fallen sie in Frankfurt, Düsseldorf, Mannheim und Mainz zum Teil erheblich ab.

 

Preise TOP 10 Städte für Veranstaltungen in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr

TOP Städte 2018 Ø Zimmerpreis 2017 Ø Zimmerpreis Prognose 2018
Berlin 109,45 € 112,97 €
Frankfurt/Main 117,29 € 101,57 €
Köln 87,33 € 90,82 €
Hannover 114,22 € 117,46 e
Düsseldorf 111,59 € 105,04 €
Mannheim 113,31 € 123,04 €
Bonn 89,12 € 86,27 €
Mainz 119,72 € 119,07 €
Leipzig 68,63 € 82,05 €

 

Bei der Berechnung der Zimmerpreise sind wie gewohnt die Auslastung zum Zeitpunkt der Zimmeranfrage, Veranstaltungsdatum und Zimmerkategorie entscheidend. Die daraus entstandene Prognose des MICE Portals basiert auf den derzeit für 2018 eingebuchten Veranstaltungen, segmentiert nach der Anzahl der Teilnehmer, und enthalten alle bestellten Zimmerkategorien exklusive Frühstück.

Bei den Tagungspauschalen sind Raummiete, Tagungsgetränke (Wasser und Saft), ein Basisstandard an Tagungstechnik, eine Mahlzeit und eine Kaffeepause inklusive Beilagen berücksichtigt. Im Vergleich dazu enthalten die 8-Stunden-Pauschalen eine weitere Kaffeepause und die Ganztagespauschale neben der zweiten Kaffeepause eine zusätzliche Mahlzeit.

Bei Veranstaltungen bis zu 25 Teilnehmern kann man sagen, dass die Preise jeweils bei den Übernachtungen (um 2,50 Euro) und den Ganztagespauschalen (um 4,50 Euro) voraussichtlich steigen. Hingegen bleiben die Halbtagespauschale sowie die 8-Stunden-Pauschale preislich fast stabil.

Im Vergleich dazu steigen die Preise für die 8-Stunden-, die Ganztages- und die Halbtagspauschale in der Kategorie der Veranstaltungen von 26 bis 100 Teilnehmern kaum. Auch der Zimmerpreis steigt nur geringfügig um ca. 1,15 Euro.

Bei mehr als 100 Teilnehmern sinken die Preise für die 8-Stunden-Pauschale und die Ganztagespauschale im Vergleich zum Vorjahr. Der Zimmerpreis steigt dagegen deutlich um durchschnittlich fast 35,00 Euro und die Halbtagespauschale leicht um ca. 1,50 Euro.

Preisentwicklung im MICE Bereich nach Veranstaltungsgröße

Preisentwicklung bei Veranstaltungen mit 0 bis 25 Teilnehmern

2015 2016 2017 Prognose 2018
Ø Zimmerpreis 83,68 € 84,06 € 88,21 € 90,90 €
Ø 8 h Pauschale 58,60 € 60,83 € 64,14 € 64,26
Ø Ganztagespauschale 60,88 € 61,35 € 64,13 € 68,63 €
Ø Halbtagespauschale 55,83 € 57,09 € 58,35 € 57,99 €

 

Preisentwicklung bei Veranstaltungen mit 26 bis 100 Teilnehmern

2015 2016 2017 Prognose 2018
Ø Zimmerpreis 94,23 € 111,91 € 102,10 € 103,23 €
Ø 8 h Pauschale 64,38 € 77,38 € 67,08 € 67,10 €
Ø Ganztagespauschale 66,79 € 69,42 € 71,25 € 71,69 €
Ø Halbtagespauschale 56,08 € 74,99 € 59,22 € 59,71 €

 

Preisentwicklung bei Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern

2015 2016 2017 Prognose 2018
Ø Zimmerpreis 96,81 € 97,37 € 103,53 € 137,15 €
Ø 8 h Pauschale 69,60 € 69,64 € 74,41 € 73,53 €
Ø Ganztagespauschale 62,46 € 75,95 € 75,28 € 73,41 €
Ø Halbtagespauschale 56,69 € 61,32 € 64,33 € 65,81 €

 

Betrachtet man die MICE Prognose der verschieden Pauschalen gesondert nach den Standorten, ergibt sich folgendes Bild:

Insgesamt neigen die Preise zu einer leichten Steigerung, bleiben aber unterm Strich mit wenigen Ausnahmen im stabilen Bereich. Die Ausnahmen bilden Köln mit einer deutlichen Steigerung der jedoch im Durchschnitt immer noch sehr günstigen Preise, Bonn mit einer deutlichen Preissteigerung bei den 8-Stunden- und Ganztagespauschalen, Leipzig mit einem Preisanstieg für die 8-Stunden-Pauschale bei gleichzeitiger Reduktion des Preises für die Halbtagespauschale.

In Frankfurt sinken die Preise für die 8-Stunden-Pauschale und deutlich sinken auch die Preise für die Ganztagespauschale in Mainz und Hamburg.

 

Preisentwicklung der Tagungspauschalen im Vergleich zum Vorjahr

TOP Städte Ø 8 h Pauschale 2017 Ø 8 h Pauschale Prognose 2018 Ø Ganztages-pauschale 2017 Ø Ganztages-pauschale Prognose 2018 Ø Halbtages-pauschale 2017 Ø Halbtages-pauschale Prognose 2018
Berlin 72,24 € 72,49 € 76,45 € 76,41 € 62,72 € 61,04 €
Frankfurt 85,35 € 79,48 € 73,99 € 70,07 € 76,73 € 79,15 €
Köln 47,16 € 52,20 € 31,49 € 53,68 € 46,11 € 59,19 €
Hannover 60,83 € 62,98 € 84,31 € 86,05 € 57,23 € 56,40 €
Düsseldorf 71,62 € 70,00 € 74,46 € 74,49 € 62,78 € 64,88 €
Mannheim 68,85 € 67,21 € 64,33 € 65,75 € 60,42 € 60,25 €
Bonn 66,47 € 77,00 € 86,76 94,58 € 59,57 € 59,06 €
Mainz 65,15 € 65,44 € 81,52 € 68,86 € 54,02 € 53,09 €
Leipzig 57,37 € 66,00 € 64,84 € 64,64 € 58,54 € 54,12 €
Hamburg 66,93 € 70,18 € 75,49 € 65,36 € 62,47 € 58,32 €

 

Insgesamt stellt Lisa Rübenack, Head of Marketing, vom MICE Portal fest: „Die von uns ermittelten voraussichtlichen Umsatzzahlen belegen, welche wirtschaftliche Relevanz Businessveranstaltungen in Deutschland haben. Umso wichtiger ist es, das Veranstaltungsmanagement so flexibel, individuell und komfortabel wie möglich zu gestalten. Wir von MICE Portal arbeiten jeden Tag an der Weiterentwicklung unserer Online-Plattform, die angepasst auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden sämtliche Event- und Tagungskomponenten vom Teilnehmermanagement, über das passende Hotel bis hin zu Spacebase Locations und mydays Firmenerlebnisse, abdeckt.“

 

Über die Auswertung

Für die Auswertung der Top 10 Städte 2017 und die Prognose 2018 inkl. der Preisentwicklung wurden alle über das MICE Portal gebuchten Veranstaltungen mit Veranstaltungsdatum in 2017 bzw. 2018 betrachtet. Die Analyse der Zimmerpreise beinhalten alle gebuchten Kategorien (Einzel- und Doppelzimmer, Superior etc.) jeweils ohne Frühstück. Die Tagungspauschalen enthalten die Miete für den Tagungsraum, Tagungsgetränke auf den Tischen (Wasser und Saft), die Standardtagungstechnik, eine Mahlzeit sowie eine Kaffeepause inkl. Beilagen. Die 8-Stunden-Pauschale enthält eine zusätzliche Kaffeepause mit Beilagen. Die Ganztagspauschale enthält neben der zweiten Kaffeepause eine weitere Mahlzeit.

Bei der Preisentwicklung im MICE Bereich nach Veranstaltungsgröße wurden alle über das MICE Portal gebuchten Veranstaltungen mit Veranstaltungsdaten in den Jahren 2015, 2016, 2017 und 2018 betrachtet. Die Veranstaltungen wurden dabei nach Anzahl der Teilnehmer segmentiert.