DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Information über die Verarbeitung Ihrer Daten

Wir sind gemäß Art. 12 Datenschutz-Grundverordnung (im Weiteren: DSGVO) verpflichtet, Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung unserer Website zu informieren. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und die vorliegende Datenschutzerklärung informiert Sie über die Einzelheiten der Verarbeitung Ihrer Daten sowie über Ihre diesbezüglichen gesetzlichen Rechte.

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft anzupassen, insbesondere im Fall der Weiterentwicklung der Website, bei der Nutzung neuer Technologien oder der Änderung der gesetzlichen Grundlagen bzw. der entsprechenden Rechtsprechung.

Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu lesen und einen Ausdruck bzw. eine Kopie zu Ihren Unterlagen zu nehmen.

 

Begriffsbestimmungen


  • Website“ oder „Internetpräsenz“ meint nachfolgend alle Seiten des Verantwortlichen auf http://www.miceportal.com/.
  • Personenbezogene Daten“ meint alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Identifizierbar ist eine Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder Sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Personenbezogene Daten sind daher z.B. der Name, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer einer Person, aber ggf. auch Daten über Vorlieben, Hobbies und Mitgliedschaften.
  • Verarbeitung“ meint mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgänge oder Vorgangsreihen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung, die Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
  • Pseudonymisierung“ meint die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
  • Einwilligung“ meint nachfolgend jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.
  • Google“ meint im Weiteren die Google, LLC 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; in der Europäischen Union erreichbar unter: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.

Geltungsbereich

Die Datenschutzerklärung gilt für alle Seiten von http://www.miceportal.com/. Sie erstreckt sich nicht auf etwaig verlinkte Websites bzw. Internetpräsenzen von anderen Anbietern.

Verantwortlicher Anbieter

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung ist verantwortlich:

MICE Portal GmbH
Am Bachfeld 1
85395 Attenkirchen
Tel. +49 (0) 8168/99 74 1000
Fax. +49 (0) 8168/99 74 1199
info@miceportal.com

vertreten durch:

Josephine Gräfin von Brühl
MICE Portal GmbH
Am Bachfeld 1, 85395 Attenkirchen

Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie Fragen zum Thema Datenschutz im Hinblick auf unser Unternehmen bzw. unsere Website haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Herr Vinzenz Graf von Brühl
Am Bachfeld 1
85395 Attenkirchen
v.bruehl@miceportal.com
Tel. +49 (0) 8168/ 99 74 1189

Sicherheit

Wir haben umfassende technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff, Missbrauch, Verlust und anderen äußeren Störungen zu schützen. Hierzu überprüfen wir unsere Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig und passen sie dem Stand der Technik an.

Ihre Rechte

Sie haben die folgenden Rechte im Hinblick auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns gegenüber geltend machen können:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO),
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO),
  • Recht auf Erhalt der Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format („Datenübertragbarkeit“) sowie Recht auf Weiterübermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen, wenn die Voraussetzung des Art. 20 Abs. 1 lit. a, b DSGVO vorliegen (Art. 20 DSGVO)

Sie können Ihre Rechte durch Mitteilung an die im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter“ genannten Kontaktdaten bzw. gegenüber den von uns benannten Datenschutzbeauftragten geltend machen.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die von uns vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

Nutzung der Website, Zugriffsdaten

Sie können unsere Website grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität zu rein informatorischen Zwecken nutzen. Beim Abruf der einzelnen Seiten der Website in diesem Sinne werden lediglich Zugriffsdaten an unseren Webspace-Provider übermittelt, damit Ihnen die Website angezeigt werden kann. Das sind die folgenden Daten:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Hostname des zugreifenden Endgerätes
  • IP Adresse
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Übertragene Datenmenge
  • Zeitzonendifferenz zu Greenwich Mean Time (GMT)

 

Die vorübergehende Verarbeitung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner technisch zu ermöglichen. Eine Verarbeitung Ihrer IP-Adresse für die Dauer der Sitzung ist dafür erforderlich. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Die Zugriffsdaten werden nicht zur Identifizierung von einzelnen Nutzern verwendet und nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Die Zugriffsdaten werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn Sie den Besuch der Website beenden.

Die Speicherung von IP-Adressen erfolgt in Logfiles, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet auch in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Daten werden grundsätzlich nach spätestens sieben Tagen gelöscht, eine darüberhinausgehende Verarbeitung ist im Einzelfall möglich. In diesem Fall wird die IP-Adresse gelöscht oder so verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.


Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Verarbeitung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.


Cookies

Über die zuvor genannten Zugriffsdaten hinaus werden bei der Nutzung der Website sog. Cookies im Internet-Browser des von Ihnen verwendeten Endgerätes gespeichert. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien mit einer Zahlenfolge, die lokal im Zwischenspeicher des verwendeten Browsers gespeichert werden. Cookies werden nicht Bestandteil des PC-Systems und können keine Programme ausführen. Sie dienen dazu, unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten. Der Einsatz von Cookies kann technisch notwendig sein oder zu anderen Zwecken erfolgen (z.B. Analyse/ Auswertung der Website-Nutzung).

a) Technisch notwendige Cookies

Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten verarbeitet:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In-Informationen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verarbeitet. Wir verwenden auch sog. „Session-Cookies“, die eine Session-ID speichern, mit der sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Session-Cookies sind für die Inanspruchnahme der Website notwendig. Insbesondere können wir damit das verwendete Endgerät wiedererkennen, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Wir setzen dieses Cookie ein, um Sie bei Folgebesuchen der Website wiederzuerkennen, wenn Sie über einen Account bei uns verfügen; andernfalls müssten Sie sich bei jedem Besuch wieder neu anmelden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir setzen Session-Cookies ein, um die Benutzung der Website attraktiver und effektiver zu gestalten. Die Session-Cookies werden gelöscht, sobald Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.


Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookies widersprechen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.


b) Technisch nicht notwendige Cookies

Wir verwenden auf der Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. In den Cookies werden dabei beispielsweise folgende Daten gespeichert und verarbeitet:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Diese Cookies kommen zum Einsatz, um die Nutzung der Website effizienter und attraktiver zu gestalten. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die technisch nicht notwendigen Cookies werden automatisch nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden können.


Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookies widersprechen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Wenn Sie die Nutzung von Cookies nicht wünschen, haben Sie durch veränderte Browsereinstellungen die Möglichkeit, das Ablegen von Cookies generell oder selektiv zu blockieren bzw. bereits gespeicherte Cookies zu entfernen. Sie können sich auch entsprechende Hinweise vor dem Setzen eines Cookies anzeigen lassen. Sollten Sie die Browser-Einstellungen zum Einsatz von Cookies abändern bzw. Cookies deaktivieren, ist der Funktionsumfang dieser Website möglicherweise eingeschränkt.


Soweit wir Drittanbieter-Cookies in unser Webangebot einbinden, werden wir Sie im Folgenden gesondert darauf hinweisen.

c) Cookie-Banner-Hinweis

Beim Aufruf der Website werden Sie durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Kontaktaufnahme mit unserem Unternehmen

Bei einer Kontaktaufnahme mit unserem Unternehmen, z.B. per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Website, werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Zwingend erforderlich sind für die Bearbeitung von Anfragen über das Kontaktformular auf der Website die Angabe eines Namens bzw. eines Pseudonyms, samt Anrede, sowie eine valide E-Mail-Adresse. Fakultativ können Sie z. B. Ihren Vornamen, Ihr Unternehmen und Unternehmensgröße, sowie Anzahl der organisierten Veranstaltungen, eine Telefonnummer und einen weiteren Nachrichtentext angeben.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht an uns werden des Weiteren die folgenden Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Datum/ Uhrzeit der Registrierung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, wenn die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang jeweils keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verarbeitet. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung auf die Einhaltung der bestehenden gesetzlich zwingenden Aufbewahrungspflichten ein.


Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Kontaktanfragen zu widersprechen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder Verteidigung gegen Rechtsansprüchen dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Ein Widerspruchsrecht ist insbesondere gegeben, wenn die Verarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der vorhergehenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. In einem solchen Fall kann die Bearbeitung der Anfrage ggf. nicht fortgeführt werden. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.


Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten zu vertraglichen Zwecken

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn und soweit dies für die Anbahnung, Begründung, Durchführung und/ oder Beendigung eines Rechtsgeschäfts mit unserem Unternehmen erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Nach der Zweckerreichung (z.B. Vertragsabwicklung) werden die personenbezogenen Daten für eine weitere Verarbeitung gesperrt bzw. gelöscht, soweit wir nicht aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung (z.B. Einwilligung in die Verarbeitung der E-Mail-Adresse für Zusendung von elektronischer Werbepost), einer vertraglichen Vereinbarung, einer gesetzlichen Ermächtigung (z.B. Ermächtigung zur Zusendung von Direktwerbung) oder aufgrund berechtigter Interessen (z.B. Aufbewahrung zur Durchsetzung von Ansprüchen) zu einer weiteren Aufbewahrung und im jeweiligen Zusammenhang erforderlichen Verarbeitung berechtigt sind.

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt insoweit, wenn

  • es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung von Rechtsgeschäften mit unserem Unternehmen erforderlich ist (z.B. bei der Weitergabe von Daten an einen Zahlungsdienstleister/ ein Versandunternehmen zur Abwicklung eines Vertrages mit Ihrer Person), (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO), oder
  • ein Unterauftragnehmer oder Erfüllungsgehilfe, den wir ausschließlich im Rahmen der Erbringung der von Ihnen gewünschten Angebote oder Dienste einsetzen, diese Daten benötigt (solche Hilfspersonen sind, soweit Ihnen nicht ausdrücklich etwas anderes mitgeteilt wird, nur insoweit zur Verarbeitung der Daten berechtigt, als dies für die Erbringung des Angebots oder Services notwendig ist) oder
  • eine vollstreckbare behördliche Anordnung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO) vorliegt oder
  • eine vollstreckbare gerichtliche Anordnung vorliegt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO) oder
  • wir von Gesetzes wegen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO) hierzu verpflichtet sind oder
  • die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d) DSGVO) oder
  • wir zur Verfolgung überwiegender berechtigter Interessen zur Weitergabe ermächtigt bzw. sogar verpflichtet (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) sind.

Eine darüberhinausgehende Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an andere Personen, Unternehmen oder Stellen erfolgt nicht, es sei denn, Sie haben in eine solche Weitergabe wirksam eingewilligt. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Anmeldung für Veranstaltungen

Sie können sich auf der Website für Veranstaltungen unseres Unternehmens oder Veranstaltungen, auf denen unser Unternehmen vertreten ist, als Gast anmelden. Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten für die Teilnahme an Veranstaltungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b) DSGVO. Die Verarbeitung ist für die Begründung, Durchführung oder Beendigung von Rechtsgeschäften mit unserem Unternehmen erforderlich (z.B. auch bei der Weitergabe von Daten an einen Zahlungsdienstleister/ ein Versandunternehmen zur Abwicklung eines Vertrages mit Ihrer Person).

Im Anmeldeformular müssen Sie u.a. Ihren Namen, Ihr Unternehmen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Unternehmensgröße angeben. Der Zweck der Verarbeitung ist die Kontaktpflege sowie die Verbesserung unserer Außendarstellung und unserer Öffentlichkeitsarbeit. Soweit Sie ihr Interesse für einen persönlichen Termin bekundet haben, werden Ihre Daten auch zur Vorbereitung und Durchführung des Termins verarbeitet.

Ihre Daten werden an Dritte (z.B. den Veranstalter) zum Zweck der Anmeldung der Veranstaltung beim Veranstalter weitergeben. Eine gezielte Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein sog. Drittland ist nicht geplant.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

E-Mail-Marketing

Bestandskundenwerbung

Wir behalten uns vor, die von Ihnen im Rahmen der Anmeldung mitgeteilte E-Mail-Adresse entsprechend den gesetzlichen Vorschriften dazu zu verarbeiten, um Ihnen während bzw. im Anschluss an die Vertragsabwicklung per E-Mail folgende Inhalte zu übersenden, sofern Sie dieser Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse nicht bereits widersprochen haben:

  • weitere interessante Angebote aus unserem Portfolio,
  • zu Veranstaltungen unseres Unternehmens,
  • technische Informationen,
  • Feedbackanfrage im Nachgang zu Veranstaltungen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir führen die genannte Verarbeitung zur Kundenpflege durch und zur Steigerung unserer Serviceleistungen durch. Wir löschen Ihre Daten, wenn Sie das Newsletter-Abonnement beenden, spätestens jedoch nach zwei Jahren nach Vertragsbeendigung.


Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dem Erhalt von Direktwerbung jederzeit widersprechen können, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Dabei steht Ihnen ein generelles Widerspruchsrecht ohne Angaben von Gründen zu (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Klicken Sie hierzu auf den Abmeldelink im Newsletter oder übersenden Sie uns Ihren Widerspruch an die im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter“ genannten Kontaktdaten.


Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, auf der Website unseren E-Mail-Newsletter zu abonnieren, mit dem wir Sie regelmäßig über folgende Inhalte informieren:

  • Angebote aus unserem Portfolio,
  • Veranstaltungen unseres Unternehmens,
  • Informationen zu relevanten Themen /Blogbeiträge
  • Feedbackanfragen im Nachgang zu durchgeführten Webinaren.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe der folgenden personenbezogenen Daten erforderlich.

  • Empfänger (Name oder Pseudonym)
  • valide E-Mail-Adresse

Die Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter erfolgt im Double-Optin-Verfahren. Wir senden Ihnen im Anschluss an die Eingabe der als Pflichtfeld gekennzeichneten Daten eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in der wir Sie um eine ausdrückliche Bestätigung der Anmeldung zum Newsletter bitten (durch Klick auf einen confirm-Link). So stellen wir sicher, dass Sie den Erhalt unseres E-Mail-Newsletters tatsächlich wünschen. Erfolgt die Bestätigung nicht innerhalb von 24 Stunden, sperren wir die an uns übermittelten Informationen und löschen diese automatisch nach spätestens einem Monat.

Des Weiteren werden im Zeitpunkt des Abonnements zudem folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Datum/ Uhrzeit der Anmeldung zum Newsletter,
  • Zeitpunkt des Versands des confirm-Links,
  • Zeitpunkt Ihrer Bestätigung des confirm-Links,

Wir verarbeiten Ihre IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter sowie den Zeitpunkt Ihrer Bestätigung, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu dokumentieren und den Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir verarbeiten diese Daten bis zum Ablauf von zwei Jahren nach Vertragsbeendigung. Soweit die Newsletteranmeldung außerhalb eines Vertragsschlusses erfolgt, verarbeiten wir diese Daten bis zum Ablauf von zwei Jahren nach Beendigung des Nutzungsvorgangs. Wir löschen diese Daten, wenn das Newsletter-Abonnement endet.

Nach Ihrer Bestätigung verarbeiten wir die E-Mail-Adresse und Namen/ Pseudonym des betroffenen Empfängers zum Zweck der Zusendung unseres E-Mail-Newsletters. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Wir löschen diese Daten, wenn Sie das Newsletter-Abonnement beenden.


Ein Widerruf Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung der E-Mail-Adresse für den Erhalt des Newsletters ist jederzeit möglich, entweder per Nachricht an uns (vgl. Sie die Kontaktdaten im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter/ Vertreter des Anbieters in der Europäischen Union“) oder indem Sie direkt den im Newsletter enthaltenen Link zur Abmeldung betätigen. Dabei wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch den Widerruf nicht berührt (Art. 13 Abs. 2 lit. c) DSGVO).


Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website eingebunden sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die im Abschnitt „Zugriffsdaten“ genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID.

Mit den gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen. Die Informationen werden solange verarbeitet, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung verarbeiten wir die Daten rein statistisch und anonym.

Wir bezwecken damit eine Auswertung der Nutzung und Optimierung der E-Mail-Werbung, die wir Ihnen übermitteln. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.


Gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung steht Ihnen ein generelles Widerspruchsrecht ohne Angabe von Gründen zu (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Abmelde-Link, der in jedem Newsletter bereitgestellt wird, anklicken oder uns über die im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter“ genannten Kontaktdaten informieren.

Sie können das Tracking auch verhindern, indem Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktivieren. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.


E-Mail-Marketing-Dienst „HubSpot“

Wir nutzen für den Versand von Newslettern den E-Mail-Marketing-Dienst „HubSpot“ der Firma HubSpot Inc., mit Geschäftssitz in 1801, 25 First St, 2nd Floor, Cambridge, Massachusetts, 02141 Web: https://www.hubspot.com im Weiteren: „HubSpot“). HubSpot ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von HubSpot in den USA verarbeitet. HubSpot hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Unsere mit HubSpot versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist.

Die Auswertung der genannten Informationen dient dazu, die Lesegewohnheiten der Empfänger zu erkennen, um unsere Newsletter-Inhalte entsprechend besser anzupassen und streuen zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir verarbeiten diese Daten bis zum Ablauf von zwei Jahren nach Vertragsbeendigung. Soweit die Newsletteranmeldung außerhalb eines Vertragsschlusses erfolgt, verarbeiten wir diese Daten bis zum Ablauf von zwei Jahren nach Beendigung des Nutzungsvorgangs. Wir löschen diese Daten, wenn das Newsletter-Abonnement endet. Von der Speicherdauer bei HubSpot haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter: https://legal.hubspot.com/privacy-policy?_ga=2.20881147.2130845781.1527015808-1451404429.1527015808.


Gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung steht Ihnen ein generelles Widerspruchsrecht ohne Angabe von Gründen zu (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Sie können der Verarbeitung der Daten für HubSpot jederzeit widersprechen, indem Sie den Abmelde-Link am Ende der E-Mails von HubSpot aktivieren oder uns über die im Abschnitt „Verantwortlicher Anbieter“ genannten Kontaktdaten informieren. Damit endet gleichzeitig die Verarbeitung für den Erhalt des Newsletters und für die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerspruch des Versandes via HubSpot oder der statistischen Auswertung ist nicht möglich.


Download von Whitepapers

Sie können auf unserer Website Whitepapers herunterladen. Die von Ihnen zu diesem Zwecke angegeben Daten speichern und verarbeiten wir zur Erfüllung Ihrer Anfrage und Zurverfügungstellung des Whitepapers. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Aufgrund zwingender handels- und steuerrechtlicher Vorschriften sind wir ggf. verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren aufzubewahren. Nach zwei Jahren nach Vertragsbeendigung nehmen wir eine Einschränkung der Verarbeitung vor und reduzieren die Verarbeitung auf die Einhaltung der bestehenden gesetzlichen Verpflichtungen.

Auch werden die Daten nicht gelöscht, wenn Sie uns die Einwilligung zur weiteren Datenverarbeitung zum Zwecke der E-Mail-Werbung erteilt haben. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten auch über die Vertragserfüllung hinaus. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit per E-Mail an die unter dem Punkt „Verantwortlicher Anbieter“ angegebenen Kontaktdaten ohne Angabe von Gründen widerrufen. Dabei wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch den Widerruf nicht berührt (Art. 13 Abs. 2 lit. c) DSGVO). Soweit für die Verarbeitung keine anderweitige Rechtsgrundlage einschlägig sein sollte, löschen wir Ihre Daten im Anschluss an Ihren Widerruf.

Hosting

Wir verwenden externe Hosting-Leistungen, die der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen dienen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherressourcen und Datenbankdienste, Sicherheits- sowie technische Wartungsleistungen. Dabei werden sämtliche Daten verarbeitet, die für den Betrieb und die Nutzung unserer Website erforderlich sind.

Wir nutzen externe Hosting-Leistungen für den Betrieb dieses Webangebots. Wir bezwecken mit dem Einsatz externer Hosting-Leistungen eine effiziente und sichere Zurverfügungstellung unseres Webangebots. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.


Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung und Nutzung der Website und die Verarbeitung der Daten über externe Webhoster ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.


Einbindung von Inhalten Dritter

Auf der Website sind Inhalte Dritter, wie Videos, Kartenmaterial, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Websites eingebunden. Diese Integration setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (“Drittanbieter”) die IP-Adressen der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse können sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Wir bemühen uns, nur Inhalte von Drittanbietern zu verwenden, die die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verarbeiten. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Drittanbieter die IP-Adressen z.B. für statistische Zwecke verarbeiten. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir sie nachfolgend darüber auf.

Bei manchen der Drittanbieter ist eine Verarbeitung von Daten außerhalb der Europäischen Union möglich.


Sie können widersprechen, indem Sie einen JavaScript-Blocker wie z.B. das Browser-Plugin ‚NoScript‘ installieren (www.noscript.net) oder das JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Hierdurch kann es allerdings zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.


Google Web Fonts

Wir nutzen zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO dar. Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.


Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie die Browsereinstellungen verändern, sodass der Browser Web Fonts nicht unterstützt – dann wird jedoch eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.


Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Website den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

YouTube-Videos

Wir verwenden auf der Website Plug-ins der Videoplattform YouTube.de bzw. YouTube.com, einem Dienst, der – vertreten durch Google – von der YouTube LLC (Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA; „YouTube“) betrieben wird. Mittels der Plug-ins können wir visuelle Inhalte („Videos“), die wir auf Youtube.de bzw. Youtube.com veröffentlicht haben, auch auf dieser Website einbinden.

Die Videos sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die nachfolgend genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter dem Abschnitt „Zugriffsdaten“ genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und verarbeitet sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des Sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung dient dazu, unser Webangebot attraktiver zu gestalten und Ihnen zusätzlichen Service zu bieten. Von der Speicherdauer bei YouTube haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.


Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Einbindung von Vimeo

Wir nutzen für die Einbindung von Videos auf unserer Webseite die Plugins von Vimeo. Vimeo wird betrieben von der Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Mittels der Plug-ins können wir visuelle Inhalte („Videos“), die wir auf www.vimeo.com veröffentlicht haben, auch auf dieser Website einbinden.

Wenn Sie einer unserer Webseiten mit dem Vimeo-Plugin aufrufen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Hierdurch wird an den Server von Vimeo übermittelt, welche Webseite Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. dem Abspielen eines Videos durch Aktivieren des Play-Buttons wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Vimeo speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und verarbeitet sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des Sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung dient dazu, unser Webangebot attraktiver zu gestalten und Ihnen zusätzlichen Service zu bieten. Von der Speicherdauer bei Vimeo haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Wir haben mit Vimeo einen sog. sogenannte „Standardvertragsklauseln“ abgeschlossen, um Vimeo auf die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus zu verpflichten.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Vimeo richten müssen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.


Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.

Einbindung von Getty Images

Wir verwenden auf unserer Website Plugins der Bildagentur Getty Images, die Bilder und anderes Bildmaterial anbietet. Anbieter der Getty-Images Komponenten ist die Getty Images International, 1st Floor, The Herbert Building, The Park, Carrickmines, Dublin 18, Irland („Getty Images).

Getty Images gestattet uns das Einbetten von Stockbildern mittels eines Einbettungscodes, z.B. von Text-, Video- oder Bild-Daten, die von einer fremden Webseite bereitgestellt werden. Über die technische Implementierung des Einbettungscodes wird Ihre IP-Adresse an Getty Images übertragen. Ferner verarbeitet Getty Images Informationen über unsere Website, den genutzten Browsertyp, die Browsersprache, den Zeitpunkt und die Länge des Zugriffs. Darüber hinaus kann Getty Images Informationen über die Nutzung unserer Website (z.B. Aufrufen von Unterseiten und Anklicken von Links) sowie andere Interaktionen, die Sie beim Besuch unserer Internetseite ausgeführt haben, erfassen. Getty Images verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Getty Images können unter http://www.gettyimages.de/enterprise/privacy-policy abgerufen werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung dient dazu, unser Webangebot attraktiver zu gestalten und Ihnen zusätzlichen Service zu bieten. Von der Speicherdauer bei Getty Images haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Getty Images richten müssen. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.


Adobe Stock (ehemals Fotolia)

Wir verwenden auf unserer Website Plugins der Bildagentur Adobe Stock die Bilder und anderes Bildmaterial anbietet. Anbieter der Adobe Stock Komponenten ist die Adobe Systems Software Ireleand Ltd., 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Ireland („Adobe Stock“).

Adobe Stock gestattet uns das Einbetten von Stockbildern mittels eines Einbettungscodes, z.B. von Text-, Video- oder Bild-Daten, die von einer fremden Webseite bereitgestellt werden. Über die technische Implementierung des Einbettungscodes wird Ihre IP-Adresse an Adobe Stock übertragen. Ferner verarbeitet Adobe Stock Informationen über unsere Website, den genutzten Browsertyp, die Browsersprache, den Zeitpunkt und die Länge des Zugriffs. Darüber hinaus kann Adobe Stock Informationen über die Nutzung unserer Website (z.B. Aufrufen von Unterseiten und Anklicken von Links) sowie andere Interaktionen, die Sie beim Besuch unserer Internetseite ausgeführt haben, erfassen. Adobe Stock verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Adobe Stock können unter https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html abgerufen werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung dient dazu, unser Webangebot attraktiver zu gestalten und Ihnen zusätzlichen Service zu bieten. Von der Speicherdauer bei Adobe Stock haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Adobe Stock richten müssen. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.


Einbindung von Google Maps

Diese Website nutzt auch den Dienst „Google Maps“ von Google zur Darstellung von Karten bzw. Kartenausschnitten und ermöglicht Ihnen damit die komfortable Nutzung der Karten-Funktion auf der Website.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter dem Abschnitt „Zugriffsdaten“ genannten Daten an Google übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen.

Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und verarbeitet sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des Sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung dient dazu, unser Webangebot attraktiver zu gestalten und Ihnen zusätzlichen Service zu bieten. Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.


Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Weiterführende Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Eventilo

Zur Planung und Organisation von Events nutzen wir den Dienst Eventilo (eventilo.com, Phoenixstraat 28b, 2611AL Delft, Niederlande). Wenn Sie Ihre Daten bei der Terminbuchung eingeben, werden diese an Eventilo übermittelt und dort verarbeitet. Ihre Daten werden innerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Von der Speicherdauer haben wir keine Kenntnis und auf sie keinen Einfluss. Die Daten werden ausschließlich zur Terminplanung und Organisation verarbeitet. Zweck der Einbindung von Eventilo ist die Verbesserung unseres Serviceangebotes. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.


Sie können der Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Ein Widerspruchsrecht ist insbesondere gegeben, wenn die Verarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der vorhergehenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. In einem solchen Fall kann die Bearbeitung der Anfrage ggf. nicht fortgeführt werden. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen. Sie können Ihr Widerspruchsrecht ausüben durch Mitteilung an die unter dem Punkt „Verantwortlicher Anbieter“ angegebenen Kontaktdaten.


Dienste zu Statistik-, Analyse- und Marketingzwecken

Wir nutzen Dienste von Drittanbietern zu Statistik-, Analyse- und Marketingzwecken. Auf diese Weise ist es uns möglich, Ihnen eine benutzerfreundliche, optimierte Verwendung der Website zu ermöglichen. Die Drittanbieter verwenden zur Steuerung ihrer Dienste Cookies (vgl. Sie den Abschnitt „Cookies“ zuvor). Personenbezogene Daten werden, soweit nicht nachfolgend abweichend erläutert, nicht verarbeitet.

Einige der Drittanbieter eröffnen die Möglichkeit, einen direkten Widerspruch gegen den Einsatz des jeweiligen Dienstes, z.B. per Setzen eines Opt-out-Cookies, zu erklären.


Aktiveren Sie ein entsprechendes Opt-out-Cookie, wird der externe Anbieter künftig keine Daten zu ihrem Nutzungsverhalten mehr verarbeiten. Ein bloß selektiver Widerspruch gegen eine individuell getroffene Auswahl von externen Diensten ist ebenfalls möglich. Wechseln Sie den Browser oder das verwendete Endgerät oder löschen Sie alle Cookies, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Des Weiteren können Sie der Verwendung von Cookies auch über die Opt-out-Plattform des Bundesverbands Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) unter http://www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/praeferenzmanager.html oder über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter http://www.networkadvertising.org/choices/ direkt widersprechen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Weiterführende Informationen zu nutzungsbasierter Werbung und den Opt-out-Möglichkeiten sind auch unter folgendem Link einsehbar: http://www.youronlinechoices.com/de/.


Wir informieren Sie nachfolgend über die aktuell auf unserer Website eingesetzten Dienste externer Anbieter sowie über den Zweck und den Umfang der jeweiligen Verarbeitung im Einzelfall und über Ihre bestehenden Widerspruchsmöglichkeiten.

Google Analytics

Um unsere Website optimal auf Ihre Interessen abstimmen zu können, nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“ (vgl. Sie den Abschnitt „Cookies“ zuvor), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die darüber erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um für uns Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um uns weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und regelmäßig zu verbessern. Über die Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Analytics-Cookies werden spätestens nach vierzehn Monaten gelöscht.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.


Weitere Informationen des Drittanbieters Google finden Sie unter.

http://www.google.com/analytics/terms/de.html,

http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html,

http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Nutzungsbasierte Online-Werbung

Facebook Custom Audiences

Weiterhin verwendet die Website die Funktion „Website Custom Audiences“ über das sog. „Facebook-Pixel“ der Facebook Inc. (Anbieter ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, E-Mail: impressum-support@support.facebook.com, Datenschutzhinweise unter: https://www.facebook.com/privacy/explanation; im Weiteren: „Facebook“).

Dadurch können Nutzern der Website im Rahmen des Besuchs des Sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verarbeitung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Facebook Custom Audiences erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir speichern in diesem Fall keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Von der Speicherdauer bei Facebook haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.


Die Deaktivierung der Funktion „Facebook Custom Audiences“ ist für eingeloggte Nutzer unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_ möglich damit Ihr Widerspruchsrecht ausüben. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Sie können die Funktion „Facebook Custom Audiences“ auf verschiedene Weise verhindern und damit von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Weitere Informationen zur Verarbeitung durch Facebook erhalten Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy.

Facebook Analytics

Für den Einsatz von Facebook Analytics verwenden wir das sog. „Tracking-Pixel“ der Facebook Inc. (Anbieter ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, E-Mail: impressum-support@support.facebook.com, Datenschutzhinweise unter: https://www.facebook.com/privacy/explanation; im Weiteren: „Facebook“) zur Nachverfolgung Ihres Nutzerverhaltens. Die durch das Tracking-Pixel-Cookie erlangten Informationen dienen uns allein für statistische Zwecke, werden uns von Facebook anonym übermittelt und geben keinerlei Aufschluss über die Person des Nutzers. Sie werden jedoch durch Facebook im Einklang mit dessen Datenschutzrichtlinien mit Ihrem Facebook-Konto verbunden, gespeichert und entsprechend der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook für eigene Werbezwecke genutzt, wobei auch eine Übermittlung Ihrer Daten an die Partner von Facebook erfolgen kann. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt hier aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Wir verfolgen mit dem Einsatz von Facebook Analytics das Interesse, unser Webangebot besser auswerten und unser Serviceangebot verbessern zu können. Wir speichern in diesem Fall keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Von der Speicherdauer bei Facebook haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.


Die Deaktivierung der Funktion „Facebook Analytics“ ist für eingeloggte Nutzer unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_ möglich, um das Widerspruchsrecht ausüben. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Sie können die Funktion „Facebook Analytics“ auf verschiedene Weise verhindern und damit von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Facebook entnehmen Sie bitte der zugehörigen Datenschutzrichtlinie unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

 

Google AdSense

Die Website verwendet den Online-Werbedienst Google AdSense von Google, durch den Ihnen auf Ihre Interessen ausgelegte Werbung präsentiert werden kann. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse sein könnte, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Hierzu werden statistische Informationen über Sie erfasst, die durch unsere Werbepartner verarbeitet werden. Diese Werbeanzeigen sind über den Hinweis „Google-Anzeigen“ in der jeweiligen Anzeige erkennbar.

Durch den Besuch der Website erhält Google die Information, dass Sie unsere Website aufgerufen haben. Dazu nutzt Google einen Web Beacon, um einen Cookie auf Ihrem Rechner zu setzen. Es werden die im Abschnitt „Zugriffsdaten“ genannten Daten übermittelt. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten, noch ist uns der volle Umfang der Datenverarbeitung und die Speicherdauer bekannt. Ihre Daten werden in die USA übertragen und dort verarbeitet. Wenn Sie mit Ihrem Google-Account eingeloggt sind, können Ihre Daten diesem direkt zugeordnet werden. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Google-Profil nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen. Es ist möglich, dass diese Daten an Vertragspartner von Google an Dritte und Behörden weitergegeben werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.

Diese Website schaltet über Google AdSense keine Anzeigen von Drittanbietern.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Sie können die Installation der Cookies von Google AdSense durch folgende Maßnahmen verhindern:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google über den Link http://www.google.de/ads/preferences, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Verarbeitung sowie weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre erhalten Sie unter: http://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads.

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Google AdWords Conversion

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords von Google, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google AdWords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google AdWords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines AdWords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem AdWords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verarbeitung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen.

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Google DoubleClick

Wir nutzen auf der Website weiterhin das Online-Marketing-Tool „DoubleClick“ von Google. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID – das ist eine Ihrem Browser zugeordnete pseudonyme Identifikationsnummer – erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Diesem Pseudonym werden Informationen über die User-Aktivitäten auf der Website zugeordnet. Dies ermöglicht Google und seinen Partner-Sites die Schaltung von Anzeigen basierend auf dem vorherigen Besuch von Websites. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe der Cookie-ID sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. So z.B., wenn ein Nutzer eine Double-Click-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft.

Die Informationen, die durch die DoubleClick-Cookies erzeugt werden, überträgt Google an einen Server in den USA und speichert diese dort. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des EU-US Privacy Shield-Abkommens und ist für das „Privacy Shield“ zertifiziert, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Eine Übertragung der Daten an Dritte findet nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften oder der Auftragsverarbeitung statt. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verarbeitung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die DoubleClick-Cookies werden spätestens nach sechs Monaten gelöscht. Wir verfolgen mit dem Einsatz von DoubleClick das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse sein könnte, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).  Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise widersprechen:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin.

Weitere Informationen zu DoubleClick erhalten Sie unter: https://www.google.de/doubleclick, http://support.google.com, https://policies.google.com/privacy?hl=de (zum Datenschutz bei Google allgemein).

Google Remarketing

Neben Adwords Conversion nutzen wir die Anwendung Google Remarketing von Google. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, mit dem wir Sie erneut ansprechen möchten. Durch diese Anwendung können Ihnen nach Besuch unserer Website bei Ihrer weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen eingeblendet werden. Dies erfolgt mittels in Ihrem Browser gespeicherter Cookies, über die Ihr Nutzungsverhalten bei Besuch verschiedener Websites durch Google erfasst und ausgewertet wird. So kann von Google Ihr vorheriger Besuch unserer Website festgestellt werden. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketing erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google verarbeitet werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt. Insbesondere wird laut Google beim Remarketing eine Pseudonymisierung eingesetzt.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).  Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin.

LinkedIn Ads

Innerhalb unseres Onlineangebotes werden Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn eingebunden, angeboten durch die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View CA 94043 (im Folgenden „LinkedIn“)

Dadurch können Nutzern der Website im Rahmen des Besuchs des Sozialen Netzwerkes LinkedIn oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites interessenbezogene Werbeanzeigen („LinkedIn-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von LinkedIn auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verarbeitung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch LinkedIn erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von LinkedIn-Ads erhält LinkedIn die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von LinkedIn registriert sind, kann LinkedIn den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei LinkedIn registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert. LinkedIn hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework) und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei LinkedIn haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Weitere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn finden Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung auf verschiedene Weise widersprechen:

  • durch Betätigung eines opt-out-Links unter: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.
  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten oder
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Bing Ads

Wir nutzen auf unserer Website das Conversion- und Tracking-Tool Bing Ads der Microsoft Corporation (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, „Microsoft“) ein.

Dabei wird von Microsoft ein Cookie auf dem Computer der Nutzer gespeichert, um eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes zu ermöglichen. Voraussetzung dafür ist, dass der Nutzer über eine Anzeige von Microsoft Bing Ads auf unsere Website gelangt ist. Microsoft und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserem Onlineangebot weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zu Zielseite weitergeleitet wurden (Conversions). Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Microsoft auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verarbeitung der Daten, die durch den Einsatz von Bing Ads veranlasst werden. Microsoft hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework) und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Von der Speicherdauer bei Microsoft haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können der Verarbeitung auf verschiedene Weise widersprechen:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten oder
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Plug-ins Sozialer Netzwerke

Auf unserer Website sind Plugins von Sozialen Netzwerken eingebunden. Diese werden von den folgenden Anbietern zur Verfügung gestellt:

 

Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter dem Abschnitt „Zugriffsdaten“ genannten Daten übermittelt.

Im Fall von Facebook und Xing wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) verarbeitet. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Verarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenverarbeitung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und verarbeitet diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des Sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den Sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können.


Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, zudem, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Sie können die Bildung von Nutzerprofilen außerdem verschiedene Weise verhindern und damit von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit.

Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines Sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

 

Copyright © by Spirit Legal LLP

 

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG Software

Die Nutzung unserer Software ist unter Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Die zur Versendung oder Erstellung eines Logins notwendigen personenbezogenen Nutzerdaten werden entweder durch Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen persönlich zur Verfügung gestellt. Für die Nutzung einzelner Services unserer Seite können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert werden. Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen der DSGVO verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie im Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG). Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter. Zudem informieren wir Sie, wie Sie sich mit uns in Verbindung setzen können, wenn Sie Fragen zu Ihren persönlichen Daten haben.

Das MICE Portal bietet veranstaltungsbezogene Online-Services an. Alle folgenden Informationen beziehen sich auf all unsere Plattformen. Diese Datenschutzbestimmungen betreffen jegliche personenbezogene Daten, die wir über unsere Plattformen (z.B. Kontakt mit unseren Kundenservice via E-Mail) von Ihnen sammeln.

Wir empfehlen Ihnen, unsere Datenschutzbestimmung regelmäßig zu lesen, damit Sie immer über unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen informiert sind. Sollten Änderungen der Datenschutzbestimmungen, die Sie betreffen, vorgenommen werden, werden Ihnen diese Änderungen mitgeteilt, bevor sie in Kraft treten.

Nur unter Zustimmung unserer Datenschutzbestimmung ist eine Nutzung der MICE Portal-Plattformen möglich.

Firma MICE Portal GmbH Datenschutzbeauftragter
Am Bachfeld 1, 85395 Attenkirchen Vinzenz Graf von Brühl
+49 8168 9974 1000 +49 8168 9974 1189
info@miceportal.com v.bruehl@miceportal.com

 

Wir weisen darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

 

Welche Art von persönlichen Informationen werden Durch das MICE PoRtal gesammelt?

Um Ihnen den Einkauf von Veranstaltungsleistungen zu gewährleisten, benötigen wir bestimmte Informationen. Dabei handelt es sich um grundlegende persönliche Informationen wie Ihren Namen, Ihre Kontaktangaben (z.B. Telefon, E-Mail). Zusätzlich sammeln wir Informationen von Ihrem Computer. Hierbei kann es sich um Ihre IP-Adresse, den genutzten Browser und gegebenenfalls Ihre Spracheinstellung handeln.

Persönliche Daten, die wir von Ihnen erhalten.

Das MICE Portal sammelt und verarbeitet die von Ihnen bereitgestellten Informationen. Beim Einkauf/Buchen von Veranstaltungsleistungen wird mindestens die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse benötigt. Möglicherweise benötigen wir auch Ihre Telefonnummer.

Wenn es zu Kontakt zwischen Ihnen und unserem Kundenservice kommt, telefonisch oder per E-Mail, sammeln wir auch diese Informationen. Nach Veranstaltungsende erhalten Sie gegebenenfalls eine Anfrage vom MICE Portal zur Bewertung des Dienstleisters auf einer Skala von 0-5, wobei 5 die beste Bewertung darstellt. Diese Bewertung ist anonymisiert und dient rein zur Information für künftige Nutzer der Plattform. Die Eingabe persönlicher Daten ist optional.

Ihre persönlichen Daten können zur Kontaktaufnahme für bestimmte Informationszwecke verwendet werden. Beispielsweise, um Ihnen eine Einladung zu Webinaren oder Schulungen zu senden. Dies geschieht nur nach Einholung einer Erlaubnis eines Verantwortlichen Ihres Unternehmens.

Falls Sie an Empfehlungsprogrammen oder Gewinnspielen teilnehmen, stellen Sie uns ihre persönlichen Daten zur Verfügung. Diese werden ausschließlich für die Dauer des Empfehlungsprogramms oder Gewinnspiels verwendet.

Sollten Sie zu uns Informationen bezüglich eines Systemfehlers übermitteln, werden Ihre persönlichen Daten zur Kontaktaufnahme bis zur Behebung des Fehlers verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden zudem für unser Reporting verwendet. Je nach Rahmenvertrag Ihrer Firma können Ihre persönlichen Daten vorgangsbezogen gespeichert und für Informationszwecke durch eine berechtigte Person exportiert und zur Weiterverarbeitung verwendet werden.

Persönliche Informationen, die wir von Ihnen über andere erhalten

Veranstaltungen werden in der Regel für mehrere Personen gebucht. Entscheiden Sie sich, die bereitgestellten Kommunikationswege unserer Plattform zur Übermittlung personenbezogener Daten von Dritten zu verwenden, werden auch diese Informationen gesammelt und an Drittdienstleister weitergeleitet, jedoch werden diese Daten nicht anderweitig verarbeitet.

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass es Ihrer Verantwortung obliegt, dass die Personen, über die Sie persönliche Informationen übermitteln, sich dieses Vorgangs bewusst sind und akzeptiert haben, wie das MICE Portal deren Informationen verwendet.

Persönliche Informationen, die wir automatisch sammeln

Bei Nutzung unserer Plattform verarbeiten wir eventuell automatisch folgende Daten von Ihnen:

IP-Adresse

Datum und Zeit ihres Zugriffs

Hardware & Software

Browsertyp

Betriebssystem ihres Computers

Applikationsversion

Spracheinstellungen

Informationen über Klicks und Seiten, die Ihnen angezeigt werden

Persönliche Informationen, die wir von anderen Quellen erhalten

Möglicherweise erhalten wir Informationen von anderen Quellen, unter anderem unseren Geschäfts- oder Kooperationspartnern oder anderen unabhängigen dritten Parteien. Alle so erhaltenen Informationen können mit unseren Informationen zusammengefügt werden. Zum Beispiel nutzen Sie zur Buchung einer Location einen unserer Partner. Dabei werden Sie unseren Geschäftspartnern Ihre Buchungsinformationen übermitteln, die anschließend von diesen an uns weitergeleitet werden. Es bestehen auch Integrationen zu Drittanbietern, die die Zahlungsabwicklung zwischen Bucher und Dienstleister handhaben. Diese Leistungsanbieter teilen die Zahlungsinformationen mit uns, sodass wir Ihre Buchung bearbeiten und verwalten können.

Über unsere verschiedenen Kommunikationsfeatures (z.B. Pinwand) teilen Sie möglicherweise Informationen mit unseren Dienstleistern. Diese Kommunikation zwischen Dienstleister und Nutzer wird auf unserer Plattform gespeichert. Beispielsweise bei Nachverhandlungen, ausstehenden Fragen zur Buchung oder Streitigkeiten bezüglich einer Buchung.

Warum sammelt und Verarbeitet das MICE Portal Ihre persönlichen Daten?

Ihre gesammelten Informationen können auf folgende Arten und Weisen genutzt werden:

1. Buchung/Einkauf von Leistungen: Hauptsächlich werden Ihre persönlichen Daten zur Verwaltung und Vervollständigung Ihrer Online-Buchung genutzt. Dies ist notwendig, damit wir unserem zentralen Unternehmenszweck nachkommen können.

2. Kundenservice: Das MICE Portal bietet Ihnen Werktags von 8:00 bis 18:00 Uhr CET einen Kundenservice. Teilen Sie Details mit unseren Servicemitarbeitern, geben Sie uns die Möglichkeit, Ihnen zu antworten, wenn dies erforderlich ist. Dazu gehört das beantworten technischer Fragen in Bezug auf unserer Plattform oder gegen Gebühr das Suchen passender Dienstleister gemäß ihren Anforderungen und die Beantwortung jeglicher Fragen, die Sie bezüglich ihres Vorgangs haben – oder auch die Beantwortung anderer Fragen.

3. Kontoeinrichtung: Kunden des MICE Portal haben ein Nutzerkonto. Diese Informationen werden zur Verwaltung dieses Kontos genutzt. Sie können Ihre Vorgänge verwalten, neue Vorgänge erstellen und buchen. Sie haben Zugriff auf alle Ihre vergangenen, aktuellen oder zukünftigen Vorgänge. Je nach Zugangsberechtigung stehen Ihnen verschiedene Features innerhalb unserer Plattform zur Verfügung (z.B. Reporting oder Überblick von Vorgängen von Kollegen). Sie können ihre persönlichen Einstellungen verwalten. Zur Verwaltung Ihrer persönlichen Einstellungen gehören:

Passwortänderung

Spracheinstellung

Emailbenachrichtigung über vorgangsbezogene Informationen

Auswahl einer Urlaubsvertretung

4. Marketing: Ihre Daten werden nur nach Einholung einer Erlaubnis Ihres Unternehmens zu Marketingzwecken verwendet:

Bei Teilnahme an Werbeaktivitäten (wie z.B. Gewinnspielen) werden die zur Durchführung notwendigen Informationen genutzt.

5. Sonstige Kommunikation: Je nach hinterlegten Kontaktinformationen kann es vorkommen, dass wir Sie per Telefon, Post oder E-Mail kontaktieren. Wir verarbeiten und dokumentieren die Kommunikation zwischen Ihnen und uns. Dafür kann es folgende Gründe geben:

Zur Beantwortung und Bearbeitung von sämtlicher Anfragen bezgl. unserer Plattform, Vorgängen, Buchungen die Sie erstellt haben. Das MICE Portal bietet seinen Nutzern verschiedene Möglichkeiten, Informationen, Anfragen und Kommentare, sowie Daten zur internen Kommunikation oder zur Kommunikation mit Drittanbietern auszutauschen.

Je nach Nutzereinstellung werden Ihnen Informationen bzgl. Ihrer Projektübersicht, neuer Nachrichten oder Aktivitäten, Reservierungen, Stornierungen geschickt.

Möglicherweise werden Ihnen Fragebögen oder Einladungen zur Abgabe von Bewertungen über Ihre Erfahrungen mit dem MICE Portal oder den Drittanbietern gesendet

Es werden ihnen möglicherweise Nachrichten administrativer Natur, darunter Sicherheitshinweise, gesendet

6. Marktforschung: Bei Erlaubnis Ihres Unternehmens bitten wir Sie gelegentlich an Umfragen teilzunehmen. Sollten Sie an einer Umfrage eingeladen sein, lesen Sie bitte die Informationen, wie ihre persönlichen Daten bearbeitet werden.

7. Verbesserung der User Experience unserer Services: Wir nutzen persönliche Daten für analytische Zwecke. Die Daten werden zur Verbesserung unserer Plattform, der Optimierung der Nutzererfahrung und für Testzwecke, Problembehebung sowie der der Verbesserung der Funktionalität und Qualität unseres Online-MICE-Buchungsservices verwendet.

8. Dienstleisterbewertung: Sie können nach Ende einer Veranstaltung eingeladen werden, den Dienstleiser zu bewerten

9. Juristische Zwecke: In bestimmten Fällen können wir Ihre Daten zur Bearbeitung und Lösung von rechtlichen Konflikten verwenden oder im Rahmen von Untersuchungen und zur Einhaltung von Compliance-Richtlinien auf diese zurückgreifen. Wir können sie auch nutzen, um die Nutzungsbestimmungen des MICE Portal Buchungsservices nach zumutbarem Ermessen durchzusetzen oder um Anfragen von Strafverfolgungsbehörden nachzukommen.

Zur Bearbeitung Ihrer Daten, stützen wir uns auf die folgenden rechtlichen Grundlagen:

Vertragserfüllung: Die Nutzung Ihrer Daten kann erforderlich sein, um den Vertrag, den Sie über das MICE Portal mit den Dienstleistern eingehen, umzusetzen. Bei Nutzung unserer Plattform zur Online-Buchung eines Dienstleisters, werden wir auf Ihre Daten zurückgreifen, um unserer Pflicht nachzukommen, die Buchung gemäß unserer gemeinsamen Vereinbarung abzuschließen und durchzuführen.

Legitime Interessen: Ihre Daten können für unsere legitimen Geschäftsinteressen verwendet werden. Dies Dient zur Verbesserung unserer Produkte und Services, zudem administrativen oder juristischen Zwecken und der Aufdeckung von betrügerischen Aktivitäten.

Für die Zwecke 1 und 2 bezieht sich das MICE Portal auf die Rechtsgrundlage, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig ist, um den Vertrag zwischen Ihnen und dem Dienstleister zu erfüllen, insbesondere um Ihre Veranstaltungsbuchung abzuschließen. Ohne Bereitstellung ihrer Daten kann das MICE Portal Ihre Buchung nicht durchführen und Ihnen keinen Kundenservice anbieten. Für die Zwecke 3 bis 8 bezieht sich das MICE Portal auf sein legitimes Geschäftsinteresse, Services zur Verfügung zu stellen, Betrug zu vermeiden und die Services zu verbessern. Bei Verwendung personenbezogener Daten für die berechtigten Interessen des MICE Portals, oder die berechtigten Interessen Dritter, eruiert das MICE Portal stets Ihre Interessen und Ihre Rechte am Schutz ihrer Daten mit den Rechten und Interessen des MICE Portals sowie der Drittpartei ab. Für den Zweck 9 bezieht sich das MICE Portal sofern anwendbar auf die Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen. Sofern dies nach geltendem Recht erforderlich ist, wird das MICE Portal Ihre Zustimmung einholen, bevor Ihre persönlichen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden.

Wie teilt das MICE Portal Ihre Daten mit Dritten?

Das MICE Portal teilt unter bestimmten Umständen Ihre persönlichen Daten mit Dritten.

MICE Portal: Ihre Daten werden beim Prozess des Einkaufs von Leistungen an den Leistungserbringer i.d.R. Dienstleister weitergeleitet. Dieser Punkt ist je nach Rahmenvertragsbestimmungen mit ihrem Unternehmen geregelt. Üblicherweise werden im Einkaufsprozess des MICE Portal bei Online-Anfrage, Buchung, Stornierung und Kommunikation mit dem Dienstleister ihre persönlichen Daten zur Vertragsgestaltung an den Leistungserbringer übermittelt. Je nach Art der eingekauften Leistung und des Dienstleisters können dies Informationen wie Ihr Name, Ihre Kontaktdaten, Ihre besonderen Anfragen oder sonstige Informationen in Zusammenhang mit dem Vorgang/Buchung sowie Information anderer involvierten Personen (z.B. Teilnehmer der Veranstaltung) sein. Gegebenenfalls kontaktieren wir bei Fragen zu Ihrem Vorgang den Dienstleister sich im Bezug auf die Anforderung bei Ihnen zu melden. Im Falle von buchungsbezogenen Streitigkeiten können wir dem Dienstleister je nach Bedarf Daten zum Vorgang zur Klärung der Unstimmigkeiten übermitteln. Dies beinhaltet womöglich eine Kopie Ihrer Buchungsbestätigung, die als Beleg für den tatsächlichen Buchungsabschluss gilt.

Drittdienstleister: Das MICE Portal greift auf Drittdienstleister zurück, um Ihre persönlichen Daten in unserem Namen zu verarbeiten. Dies kann diversen Zwecken dienen, wie zum Beispiel dem Ermöglichen des Einkaufs von Leistungen auf externen Plattformen. Alle Drittdienstleister unterliegen Vertraulichkeitsvereinbarungen und Auftragsverarbeitungsvereinbarungen gemäß der DSGVO.

Zuständige Behörden: Wir legen Daten zur Rechtsdurchsetzung offen, wenn dies vom Gesetz verlangt wird oder dringend zur Verhinderung, Aufdeckung oder Strafverfolgung von kriminellen Handlungen oder Betrug nötig ist oder wir dazu aus anderen Gründen gesetzlich verpflichtet sind. Darüber hinaus können wir gegebenenfalls personenbezogene Daten mit den zuständigen Behörden teilen, wenn dies unserer Ansicht nach unabdingbar ist, um betrügerische Aktivitäten aufzudecken oder zu Verhindern.

Wie verarbeitet das MICE Portal die Kommunikation, die Sie und Ihr gebuchter Dienstleister möglicherweise über das MICE Portal austauschen?

Das MICE Portal stellt seinen Nutzern diverse Möglichkeiten, über Veranstaltungsleistungen und bestehende Buchungen über das MICE Portal zu kommunizieren. Beispielsweise können Sie auf der Vorgangsübersichtseite über „Kontaktieren“ mit dem ausgewählten Dienstleister kommunizieren. Diese Kommunikation wird nur über das MICE Portal übermittelt und revisionssicher hinterlegt, jedoch nicht zu anderen Zwecken verwendet.

Welche Sicherheits- und Aufbewahrungsmaßnahmen ergreift das MICE Portal, um Ihre persönlichen Daten zu schützen?

Wir verwenden gemäß der DSGVO angemessene Prozeduren an, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Missbrauch und unberechtigten Zugriff zu gewährleisten.

Um Ihre persönlichen Daten zu schützen, nutzen wir entsprechende Geschäftssysteme und -abläufe. Zudem wenden wir Sicherheitsverfahren sowie technische Beschränkungen und Zugangsbeschränkungen an, wenn unsere Server auf ihre persönlichen Daten zugreifen und sie verwenden. Nur befugte Mitarbeiter haben für die sachgemäße Erfüllung ihrer Aufgaben Zugang zu ihren persönlichen Daten.

Wie können Sie Ihre persönlichen Daten im MICE Portal kontrollieren?

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten einzusehen. Um eine Übersicht Ihrer persönlichen Daten zu erhalten, senden Sie uns bitte eine E-Mail (privacy@miceportal.com). Bitte geben Sie in der Betreffzeile der E-Mail „Abfrage der persönlichen Daten“ an, um die Bearbeitung Ihrer Anfrage zu beschleunigen.

Sollten Sie den Verdacht haben, dass Ihre persönlichen Daten fehlerhaft sind oder wir nicht mehr berechtigt sind, Ihre persönlichen Daten zu nutzen, oder bei sonstigen Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Informationen oder Anliegen bezüglich der Datenschutzbestimmung, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder Löschung personenbezogener Daten zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.

Wer ist für die Verarbeitung von persönlichen Daten über das MICE Portal verantwortlich und wie können Sie Kontakt aufnehmen?

Die MICE Portal GmbH ist für die Verarbeitung von persönlichen Daten wie in diesen Datenschutzbestimmungen beschrieben verantwortlich. Das MICE Portal ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung und unterliegt dem deutschem Recht mit Sitz in Am Bachfeld 1, 85395 Attenkirchen, Deutschland.

Cookies und der EINSATZ VON GOOGLE-ANALYTICS MIT ANONYMISIERUNGSFUNKTION

Wir setzen auf unserer Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend als „Google“ bezeichnet, ein. Google-Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und hierdurch eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden auf unserer Website Google-Analytics mit dem Zusatz “_gat._anonymizeIp”. Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Des Weiteren bietet Google für die gängigsten Browser ein Deaktivierungs-Add-on an, welches Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google zu der von Ihnen aufgerufenen Websites erfasst werden. Das Add-on teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen. Das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zur Installation des Browser Add-on erhalten Sie über nachfolgenden Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG Geschäftspartner und Kunden

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für die MICE Portal GmbH, Am Bachfeld 1, 85395 Attenkirchen, Deutschland (nachfolgend benannt als „MICE Portal“, „wir“ oder „unser“) und legt fest, wie das MICE Portal personenbezogene Daten von (potenzielle, bestehende oder ehemalige) Dienstleistern und anderen Geschäftspartnern sammelt und verarbeitet. Diese Datenschutzbestimmungen gelten daher für personenbezogene Daten von Eigentümern, Mitarbeitern, Vertretern oder anderen Personen, die im Auftrag eines Dienstleisters oder anderer Geschäftspartner handeln.  Anbieter von Buchungsplattformen oder Software, andere Geschäftspartner und die damit verbundenen Personen werden nachfolgend zusammen oder einzeln als „Geschäftspartner“ oder „Sie“ bezeichnet. Ein Geschäftspartner im Sinne dieser Datenschutzbestimmung kann ein Dienstleister sein (einschließlich Anbieter von Unterkünften, Sehenswürdigkeiten, Parks, Museen, Transfers, Catering, Rahmenprogrammen, Locations usw.), Geschäftspartner, die die Buchung von Veranstaltungen über ihre Websites und / oder Apps oder auf andere Weise ermöglichen, einschließlich Reisebüros, Drittanbietern und anderen Geschäftspartnern, die eine Geschäftsbeziehung mit dem MICE Portal unterhalten.

Weitere Informationen finden Sie in den separaten Datenschutzerklärungen für Nutzer, die (i) beschreiben, wie das MICE Portal personenbezogene Daten von Kunden verarbeitet, die den Service vom MICE Portal zur Buchung einer Veranstaltung verwenden, und (ii) wie das MICE Portal Cookies auf den kundenseitigen Websites verwendet. Unternehmen, die die Dienstleistungen vom MICE Portal für Veranstaltungen nutzen, um Veranstaltungsreservierungen für ihre Mitarbeiter zu ermöglichen, unterliegen diesen Datenschutz- und Cookie-Richtlinien für Kunden.

Die Nutzung unserer Software ist unter Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Die zur Versendung oder Erstellung eines Logins notwendigen personenbezogenen Nutzerdaten werden entweder durch Ihren Arbeitgeber oder von Ihnen persönlich zur Verfügung gestellt. Für die Nutzung einzelner Services unserer Seite können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert werden. Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) werden von uns gemäß den Bestimmungen der DSGVO verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie im Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG). Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter. Zudem informieren wir Sie, wie Sie sich mit uns in Verbindung setzen können, wenn Sie Fragen zu ihren persönlichen Daten haben.

Das MICE Portal bietet veranstaltungsbezogene Online-Services an. Alle folgenden Informationen beziehen sich auf all unsere Plattformen. Diese Datenschutzbestimmungen betreffen jegliche personenbezogene Daten, die wir über unsere Plattformen (z.B. Kontakt mit unseren Kundenservice via E-Mail) von Ihnen sammeln.

Wir empfehlen Ihnen, unsere Datenschutzbestimmung regelmäßig zu lesen, damit Sie immer über unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen informiert sind. Sollten Änderungen der Datenschutzbestimmungen, die Sie betreffen, vorgenommen werden, werden Ihnen diese Änderungen, bevor sie in Kraft treten, mitgeteilt.

Nur unter Zustimmung unserer Datenschutzbestimmung ist eine Nutzung der MICE Portal Plattformen möglich.

Firma MICE Portal GmbH Datenschutzbeauftragter
Am Bachfeld 1, 85395 Attenkirchen Vinzenz Graf von Brühl
+49 8168 9974 1000 +49 8168 9974 1189
info@miceportal.com v.bruehl@miceportal.com

 

Wir weisen darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

Datensammlung

Die personenbezogenen Daten, die das MICE Portal in Bezug auf Geschäftspartner sammelt, hängen vom Kontext der Geschäftsbeziehung und der Interaktion mit dem MICE Portal, den Entscheidungen des Geschäftspartners und den verwendeten Produkten, Diensten und Funktionen ab. Die personenbezogenen Daten, die das MICE Portal über einen Geschäftspartner sammelt, können Folgendes umfassen; abhängig von der spezifischen Situation werden ggf. nicht alle der folgenden Datenelemente als personenbezogene Daten betrachtet, da sie sich auf ein Unternehmen und nicht auf eine Person beziehen können:

Personenbezogene Informationen, die wir von Ihnen erhalten

Kontaktdaten

Wir erfassen die Kontaktdaten eines Geschäftspartners, z.B. den Vor- und Nachnamen, die geschäftliche E-Mail-Adresse sowie Ihre Telefon- und Faxnummer.

Finanzdaten

Wir sammeln Daten, die für die Zahlung einschließlich der Rechnungstellung erforderlich sind, wie beispielsweise Ihre Bankverbindung, Konto- und Umsatzsteuernummer.

Sonstiges

Während Ihrer Kommunikation mit dem MICE Portal sammelt und verarbeitet das MICE Portal Informationen hierrüber. Wenn Sie den Kundenservice kontaktieren (z.B. telefonisch oder per E-Mail) kann der Inhalt der Kommunikation personenbezogen hinterlegt werden.

Andere Daten, die wir automatisch sammeln

Wenn Sie die Services des MICE Portals nutzen, wie beispielsweise den Dienstleisterlogin, sammelt das MICE Portal automatisch personenbezogene Daten. Dies beinhaltet Daten wie die IP-Adresse (7 Tage gespeichert für Debugging-Zwecke), Standort, Zugriffszeiten, Nutzungsdauer, abgefragte URL, Information zum Browser, Ergebnis des Besuchs (Besuch, Buchung, Ablehnung einer Abfrage, etc.).

Indem Sie die personenbezogenen Daten anderer Personen in Bezug auf Ihr Unternehmen (z.B. Mitarbeiter) teilen, bestätigen Sie, dass diese Personen über die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten seitens MICE Portal gemäß dieser Datenschutzerklärung informiert wurden und alle erforderlichen Einwilligungen erteilt haben.

Sonstige Informationen, die wir aus anderen Quellen erhalten

Informationen zu Insolvenzen

Im Falle einer Insolvenz kann das MICE Portal Informationen von Insolvenzverwaltern, Gerichten oder anderen öffentlichen Behörden erhalten.

Daten in Verbindung mit Anfragen von Strafverfolgungsbehörden und Steuerbehörden

Strafverfolgungsbehörden oder Steuerbehörden können sich mit weiteren Informationen über Geschäftspartner an das MICE Portal wenden, falls Sie Gegenstand einer Untersuchung sind.

Betrugsaufdeckung

In bestimmten Fällen und nach anwendbarem Recht sammelt das MICE Portal Daten durch Drittquellen zur Ermittlung und Prävention von Betrug.

 

Verarbeitungszweck

Das MICE Portal benutzt die beschriebenen über Geschäftspartner gesammelten Informationen, worunter sich auch personenbezogene Daten befinden können, zu folgenden Zwecken:

1. Loginvergabe und Kontoverwaltung

Das MICE Portal verwendet Kontaktdaten zur Registrierung im MICE Portal, einschließlich der Verifizierung, oder anderweitiger Unterhaltung der Geschäftsbeziehung mit dem Geschäftspartner.

2. Kundenservice

Der Kundenservice verwendet die angegebenen Daten, darunter personenbezogene Daten, um die Anfragen, Fragen und Bedenken von Geschäftspartnern zu bearbeiten bzw. zu klären.

3. Sonstige Aktivitäten, einschließlich Marketing

Das MICE Portal lädt Geschäftspartner ggf. zur Teilnahme an MICE Portal organisierten Veranstaltungen ein, von denen das MICE Portal glaubt, dass sie für Geschäftspartner relevant sind. Das MICE Portal nutzt personenbezogene Daten, wie beispielsweise Kontaktdaten, zur Information über System- und Produktupdates, für den Versand des MICE Portal Newsletters, zur Einladung von Geschäftspartnern zur Teilnahme an Marketingaktionen oder Promo-Aktionen. Wenn personenbezogene Daten für direkte Werbenachrichten zu Marketingzwecken verwendet werden, bindet das MICE Portal einen Link zur Abmeldung ein.

4. Nachrichten-Tools

Das MICE Portal stellt Geschäftspartnern verschiedene Arten der Kommunikation mit den Nutzern/Buchern des MICE Portals zur Verfügung. Bitte beachten Sie, das sämtliche Kommunikation, die über Kommunikationskanäle vom MICE Portal geschickt oder erhalten wird, vom MICE Portal entgegengenommen und gespeichert wird.

5. Analyse, Verbesserung und Forschung

Das MICE Portal verwendet personenbezogene Daten zu Forschungs- und Analysezwecken sowie zur Verbesserung der MICE Portal Services und der Nutzererfahrung, wie auch zu Testzwecken, zur Verbesserung der Funktionalität und Qualität der Online-Services vom MICE Portal. Das MICE Portal lädt Geschäftspartner regelmäßig zur Teilnahme an Umfragen ein oder führt Marktforschungen anderer Art durch. Bestimmte Geschäftspartner werden zur Nutzung einer speziellen Online-Plattform eingeladen, auf der Sie zur Interaktion mit dem MICE Portal und/oder zum Erfahrungsaustausch mit anderen Geschäftspartnern eingeladen werden. Bitte lesen Sie die Informationen, wenn Sie zur Teilnahme an einer Umfrage, Marktforschung oder Nutzung der Online-Plattform eingeladen werden, um zu erfahren, wie Ihre personenbezogenen Daten ggf. abweichend von diesen Datenschutzbestimmungen behandelt werden.

6. Sicherheit, Betrugsaufdeckung und -prävention

Wir verwenden Informationen, darunter auch personenbezogene Daten, um Betrugsfälle und andere illegale oder rechtsverletzende Tätigkeiten zu ermitteln, zu verhindern oder aufzudecken. Diese können personenbezogene Daten eines Geschäftspartners beinhalten, die das MICE Portal im Rahmen der Registrierung zur Verifizierung gegeben wurden, automatisch gesammelte personenbezogene Daten, oder personenbezogene Daten von Dritten (einschließlich von Veranstaltungsteilnehmern). Das MICE Portal kann, falls erforderlich, personenbezogene Daten zur Unterstützung der Strafverfolgung nutzen. Für diesen Zweck können personenbezogene Daten mit Strafverfolgungsbehörden und externen Beratern geteilt werden. Das MICE Portal kann personenbezogene Daten zur Risikoabschätzung und zu Sicherheitszwecken verwenden, inklusive der Authentifizierung der Nutzer.

7. Rechtliche Regelungen und Regelbefolgung

In bestimmten Fällen muss das MICE Portal die angegebenen Daten, darunter auch personenbezogene Daten, für die Bearbeitung und Lösung von Rechtstreitigkeiten oder Beschwerden verwenden sowie für regulatorische Nachforschungen und Regelbefolgungszwecke oder um vertragliche Ansprüche gegenüber Geschäftspartnern durchzusetzen.

Bitte beachten Sie, dass die Dienstleisterinformationen, einschließlich Name und Adresse des Dienstleister gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche Teil des separat unterzeichneten Partnervertrags sind, verwendet werden (z.B. zur Anzeige auf Webseiten Dritter, um die Durchführung einer Reisebuchung zu ermöglichen).

Falls wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die rechtliche Auswirkungen für Sie haben oder Sie generell schwerwiegend betreffen, automatisierte Mittel verwenden, wenden wir angemessene Sicherheitsmaßnahmen an, um Ihre Rechte und Freiheiten zu schützen, inklusive des Rechts auf menschliche Intervention.

 

Rechtliche Grundlagen: Für die Zwecke 1 und 2 bezieht sich das MICE Portal auf die Rechtsgrundlage, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nötig ist, um den Vertrag zwischen den Geschäftspartnern zu erfüllen. Wenn die erforderlichen Daten nicht bereitgestellt werden, kann das MICE Portal einen Dienstleister weder registrieren noch mit einem Geschäftspartner zusammenzuarbeiten sowie keinen Kundenservice anbieten. Für die Zwecke 3 bis 7 bezieht sich das MICE Portal auf sein legitimes Geschäftsinteresse, seine Services zur Verfügung zu stellen oder Services von seinen Geschäftspartnern zu nutzen, Betrug zu vermeiden und die Services zu verbessern. Wenn wir personenbezogene Daten für die berechtigten Interessen vom MICE Portal, oder die berechtigten Interessen Dritter, verwenden, dann wägt das MICE Portal stets die Interessen und Rechte der Geschäftspartner in Bezug auf den Schutz ihrer Daten mit den Rechten und Interessen vom MICE Portal sowie der Drittpartei ab.

Für die Zwecke 6 und 7 bezieht sich das MICE Portal sofern anwendbar auf die Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen (wie rechtmäßige Strafverfolgungsanträge).

Sollten Sie einer Verarbeitung gemäß Ziffer 1 bis 5 widersprechen wollen und Ihnen kein Abmelde-Mechanismus zur Verfügung steht (z.B. in Ihren Konto-Einstellungen), wenden Sie sich bitte falls erforderlich an privacy@miceportal.com.

 

Datenweitergabe

Weitergabe an Dritte: Wir geben Informationen von Geschäftspartnern, einschließlich personenbezogener Daten an Dritte weiter, soweit dies gesetzlich zulässig ist und nachfolgend beschrieben wird. Wir verkaufen oder vermieten Ihre personenbezogenen Daten nicht.

Serviceprovider (einschl. Anbieter): Wir geben Ihre Daten an dritte Dienstleister weiter, um unsere Produkte und Dienste bereitzustellen, Daten zu speichern und oder Geschäfte in unserem Auftrag zu tätigen. Diese Dienstleister verarbeiten personenbezogene Daten nur gemäß den Anweisungen von und zur Erbringung der Dienstleistungen für das MICE Portal

Zahlungsanbieter und andere Finanzinstitutionen: Um Zahlungen zwischen einem Geschäftspartner und dem MICE Portal oder einem Buchenden und einem Geschäftspartner zu verarbeiten, werden personenbezogene Daten an Zahlungsanbieter und andere Finanzinstitutionen weitergegeben.

Erzwungene Offenlegung: Wenn gesetzlich vorgeschrieben, unbedingt erforderlich für die Erbringung unserer Dienstleistungen, in Gerichtsverfahren, oder zum Schutz unserer Rechte oder der Rechte der Nutzer des MICE Portals geben wir personenbezogene Daten an Strafverfolgungs- und Ermittlungsbehörden weiter

Über das MICE Portal können auch Dienstleistungen anderer Geschäftspartner gebucht werden. Die dazu notwendigen personenbezogenen Daten werden an diese Geschäftspartner weitergeleitet. Diese Geschäftspartner verarbeiten personenbezogene Daten nur gemäß den Anweisungen von und zur Erbringung der Dienstleistungen für das MICE Portal

Weitergabe und Offenlegung aggregierter Daten: Wir teilen Daten in aggregierter Form und / oder in einer Form, die es dem Empfänger solcher Informationen nicht ermöglicht, Sie zu identifizieren, ggf. mit Dritten z.B. für Branchenanalysen und die demografische Profilierung.

Internationale Datenübertragung

Die Übermittlung personenbezogener Daten, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, kann die Übermittlung personenbezogener Daten aus dem Ausland in Länder umfassen, deren Datenschutzgesetze nicht so umfassend sind wie die der Länder innerhalb der Europäischen Union. Soweit dies nach europäischem Recht erforderlich ist, übermitteln wir personenbezogene Daten nur an Empfänger, die ein angemessenes Datenschutzniveau bieten. In diesen Fällen treffen wir gegebenenfalls vertragliche Vereinbarungen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten nach europäischen Standards geschützt sind. Sie können eine Kopie dieser vertraglichen Vereinbarungen unter Verwendung der unten angegebenen Kontaktdaten anfordern.

Sicherheit

Gemäß der europäischen Gesetze zum Datenschutz handelt das MICE Portal nach angemessenen Sicherheitsrichtlinien, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Missbrauch und unberechtigtem Zugriff zu gewährleisten.

Um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, nutzen wir entsprechende Geschäftssysteme und -abläufe. Zudem wenden wir Sicherheitsverfahren sowie technische Restriktionen und Zugangsbeschränkungen an, wenn unsere Server auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen und sie verwenden. Ausschließlich befugte Mitarbeiter haben für die sachgemäße Erfüllung ihrer Aufgaben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten.

Datenspeicherung

Wir bewahren personenbezogenen Daten so lange auf, wie wir es für notwendig erachten, um die Geschäftsbeziehung mit einem Geschäftspartner zu pflegen, dem Geschäftspartner die Dienstleistungen vom MICE Portal bereitzustellen, unseren rechtlichen Pflichten (einschließlich der Gesetze zur Dokumentenspeicherung) nachzukommen, Streitigkeiten mit anderen Parteien beizulegen und andernfalls wie erforderlich, um es dem MICE Portal zu ermöglichen, seinen Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten. Alle personenbezogenen Daten, die wir speichern, unterliegen dieser Datenschutzerklärung und unseren internen Aufbewahrungsrichtlinien. Wenn Sie eine Frage zu einem bestimmten Aufbewahrungszeitraum für bestimmte Arten personenbezogener Daten haben, die wir über Sie bearbeiten, kontaktieren Sie uns bitte über die unten angegebenen Kontaktdaten.

 

Ihre Optionen und Rechte

Wir möchten, dass Sie die Kontrolle darüber haben, wie Ihre personenbezogenen Daten von uns verwendet werden. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Sie können uns auffordern, Ihnen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben, zur Verfügung zu stellen;

Sie können uns über jegliche Änderung an Ihren personenbezogenen Daten in Kenntnis setzen oder Sie können uns darum bitten, jegliche personenbezogenen Daten, die wir über Sie speichern, zu korrigieren;

In bestimmten Fällen können Sie uns auffordern, die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, zu löschen, zu blockieren oder einzuschränken oder Sie können bestimmten Zwecken, zu denen wir Ihre persönlichen Daten verwenden, widersprechen; und

in bestimmten Situationen können Sie uns auch auffordern, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns gegeben haben, einem Dritten zu übermitteln.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden, können Sie diese Einwilligung jederzeit unter Einhaltung des geltenden Rechts widerrufen. Außerdem können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß der anwendbaren Gesetze jederzeit dort widersprechen, wo diese Verarbeitung auf Grundlage eines berechtigten Interesses oder auf Grundlage des öffentlichen Interesses erfolgt.

Wir vertrauen darauf, dass Sie dafür Sorge tragen, dass Ihre personenbezogenen Daten vollständig, richtig und aktuell sind. Bitte informieren Sie uns umgehend über Änderungen oder Unrichtigkeiten Ihrer personenbezogenen Daten, indem Sie uns kontaktieren.

Fragen oder Beschwerden

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben oder wenn Sie eines der Rechte aus dieser Datenschutzerklärung ausüben möchten, kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten unter privacy@miceportal.com. Alle Fragen und Beschwerden, die an das MICE Portal gemeldet werden, werden untersucht. Das MICE Portal wird versuchen, Beschwerden und Fragen in Übereinstimmung mit internen Richtlinien zu lösen. Sie können sich mit Fragen und Beschwerden ebenfalls an Ihre örtliche Datenschutzbehörde wenden.

Änderung der Datenschutzerklärung

Genauso wie sich unsere Geschäftsabläufe ständig ändern, können sich auch diese Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit ändern. Falls wir Änderungen vornehmen, die grundlegende Auswirkungen auf Sie haben (z.B. falls wir beginnen, personenbezogene Daten für andere Zwecke als die oben genannten zu verwenden), werden wir Sie vor Beginn dieser Verarbeitung kontaktieren.